Messstipendien

Im Hochgebet der Heiligen Messe betet der Priester für die Lebenden und Verstorbenen, er nimmt die Anliegen der ganzen kirchlichen Gemeinschaft mit in sein Gebet hinein.
Manche Katholiken möchten bewusst auch Ihre Anliegen mit in das Gebet der Hl. Messe hineingenommen wissen.
Sie geben dafür ein Messstipendium und geben Ihr Anliegen bekannt. Da aber die Hl. Messe nicht >bezahlt< werden kann- sie ist ja keine >Handelsware< - soll das Messstipendium als äußeres Zeichen für die Gesinnung des Gebers verstanden werden.
(Einen Teil des Stipendiums bekommt der Priester bzw. die Ordensgemeinschaft für den Lebensunterhalt und der andere Teil ist für die finanziellen Auslagen für die Kirchen bzw. unsere Kapelle bestimmt.)
Die Stipendien sind besonders für unsere Mitbrüder in den Missionsländern eine wichtige finanzielle Lebensgrundlage.


Ihr Eintrag in Bet- od. Singmessen:

Bitte teilen Sie uns Ihren Namen mit.

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Die Emailadresse ist nicht korrekt.

Die Katholische Kirche in Österreich ist Verantwortliche des öffentlichen Bereiches gemäß §26 DSG idF Datenschutz-Anpassungsgesetz 2018. Sie und ihre Einrichtungen werden im öffentlichen Bereich tätig. Die Katholische Kirche in Österreich genießt öffentlich-rechtliche Stellung gemäß Art II Konkordat von 5. Juni 1993 zwischen dem Heiligen Stuhl und der Republik Österreich, BGBI II Nr. 2/1934. Sie und ihre Einrichtungen sind öffentliche Stellen iSd der DSGVO und des DSG idF Datenschutz-Anpassungsgesetz 2018. Die Weitergabe von Daten an eine andere kirchliche Einrichtung ist zulässig, wenn sie zur Erfüllung des kirchlichen Auftrages erforderlich ist, welche entweder der weitergegebenen Einrichtungen oder der empfangenen Einrichtungen obliegt.

Bitte zustimmen

Ungültige Eingabe

­